Kirschkuchen vom Blech

Dieser Kuchen ist einfach nur richtig richtig lecker. Aber bei der Zubereitung lieber die Augen zu machen. Bei so vielen Kalorien bekommt man fast Tränen in den Augen und möchte noch mehr Sport machen. Dafür ist er aber extrem saftig und einfach nur himmlisch.

Zutaten:2016-07-18-07-37-39-186.jpg
200 g Zucker
250 g Butter
1 Pck. Vanillezucker
5 Eier
375 g Mehl
1 Pck. Backpulver
2 EL Milch
2 EL Kirschsaft
800 g Sauerkirschen (aus dem Glas)

Zubereitung:
Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig schlagen. Danach einzeln die Eier dazu geben.

Das Mehl mit dem Puderzucker mischen und unter die Buttermasse rühren. Milch hinzugeben, sodass ein schöner halbfester Teig entsteht. Den Teig mit dem Kirschsaft aus dem Glas aromatisieren.

Die Kirschen abtropfen, und unter den Teig heben. Den Teig auf ein eingefettetes Backblech geben oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Bei 200 °C 30 Min. in den Backofen.

 

Voila ein Küchlein ist entstanden.

 

Der zu beliebte Brownie

Schon wieder eine Woche um. Und was habe ich auf meinem Blog geschafft ? Nichts. Es tut mir unglaublich leid. Aber es wird bis Ende April nicht besser. Meine Abschlussprüfung steht bevor. Brrrrr…. Naja gebacken wird hoffentlich trotzdem noch ab und zu. Dieses Wochenende oder ehr für den Geburtstag am Donnerstag habe ich Brownies gemacht. Jetzt wollen alle gleich ein Foto davon sehen…. Aber ich habe keins. Es war schon alles aufgegessen, als ich von der Arbeit kam. 😥 .2016-02-19-16-20-31-426.jpg Das Foto wird nachgeholt.
Soo schon wieder zu lange geschrieben. Hier kommt das Rezept:

Zutaten:
100 g Schokolade, dunkle (Zartbitter)
125 g Butter
3 Eier
300 g Zucker
2 Tropfen Vanille – Aroma oder 1/2 Pck. Vanillezucker
100 g Mehl
1 Prise Salz

Zubereitung:

Butter und Schokolade in einem Wasserbad zerschmelzen lassen.
Eier, Zucker und die Vanille schaumig rühren.
Die Butter-Schokoladenmasse zu der Eier,Zucker, Vanillemasse dazu rühren. Das Mehl mit dem Salz dazugeben. Und nur kurz unterheben, sodass alles gerade so vermengt ist. Wer es ein bisschen mehr  „Kuchen haben möchte, kann noch 1/2 Pck. Backpulver dazu geben. Dann wird der Brownie nicht matschig sondern flufflig. Wer es anders lieber mag.
Alles in eine Auflaufform füllen. !!!! Mit Backpapier auslegen oder mit Butter einfetten !!!
Nun alles bei 180 °C 25 Min. backen lassen.

Nun wünsche ich einen wunderbaren Appetit.

P.S. Das Rezept ist extra ohne Nüsse. Wer natürlich welche rein machen möchte kann das gerne machen. 100 g sind passend für den Teig.