Wenn es schnell gehen muss

Mal wieder habe ich etwas gebacken. Wir haben am Dienstag Besuch bekommen und es mussten Plätzchen her. Eigentlich wollte ich wieder diese Butterhupfel backen.. aber wie es immer so ist wenn man Puddingpulver braucht hat man keins da. Und mir fällt immer nur spontan ein mal wieder etwas zu backen. Es war auch schon spät am Abend also mussten die Plätzchen schnell gehen aber auch lecker sein 😆 hier kommt also mein Rezept für schnelle einfache Plätzchen 🙂

Zutaten:
500 g Mehl
250 g Margarine
4 Eier
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver

Zubereitung :
Alle Zutaten vermengen. Der Teig ist nicht fest wie bei Mürbeteigplätzchen sondern ein bisschen matschig. Bloß kein Mehl hinzugeben… dann werden die Kekse nicht mehr so schön fluffig. Die Plätzchen mit der Hand formen und auf ein Backblech legen.

image

Bei 180 °C goldbraun werden lassen 🙂

Nun können die Plätzchen noch mit Schokoglasur oder Zitronenglasur  ansehnlich gemacht werden. Auch in den Teig kann man wenn man mag Vanillearoma hinzufügen.

Dann nur noch Guten Appetit, perfekt zum Café und zum einfach nur vernaschen

Eure Froschprinzessin94

Butterhupfel oder so

Zutaten:

240 g Butter
350 g Mehl
80 g Puderzucker
2 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
1 TL Backpulver
1/2 Röhrchen Vanillearoma
1 Ei

Zubereitung:

Aus Butter, Mehl, Puderzucker, Vanillezucker, Backpulver, Puddingpulver, Vanillearoma und dem Ei einen schönen glatten Teig kneten. Aus dem Teig kleine Kugeln kneten und in der Handfläche platt drücken. Diese auf ein Backblech legen. Bei 150 °C 10-15 min backen. Hinterher Puderzucker mit Vanillezucker mischen und die Kekse damit besträuen. 🙂 Und fertig sind die Kekse.