Vanillemuffin mit Pudding

Guten Tag kennt ihr mich noch? Ich bin die, die so unregelmäßig in letzter Zeit Blogbeiträge schreibt. Schrecklich

image

schrecklich. Ab dem 20.04.2016 wird sich das ändern. Und vielleicht mein Blog auch ein bisschen. Mehr sag ich aber nicht.
Also gut hier nun ein einfaches super leckeres Vanillemuffin Rezept.

Zutaten:
250 g Mehl
125 g Butter
95 g Zucker
2 Eier
1 Pck. Vanillezucker
1/2 Rö. Vanillearoma
1 Vanillemarkschote
2 TL Backpulver
150 ml Milch
1 Pck. Vanillepuddingpulver

Zubereitung:
Den Vanillepudding nach Rezept zubereiten. Nur keinen Zucker verwenden.
Die Eier mit dem Zucker, Vanillezucker  und der Butter schaumig bzw. Cremig rühren. Das Vanillearoma hinzugeben. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und abwechselnd mit der Milch hinzugeben. Zum Schluss die Vanillemarkschote unterrühren. Wenn der Teig noch zäh ist, noch ein bisschen Milch hinzugeben. Der Teig muss leicht vom Löffel flutschen, wenn man diesen in die Muffinförmchen verteilt. 1 EL Teig dann 1 EL Pudding und wieder 1 EL Teig auf die 12 Förmchen verteilen. Bei 180 °C ca. 25 min. Backen lassen.

(Den Rest Pudding mit ein bisschen Zucker vermischen und noch warm essen. Ziemlich lecker)

Guten Appetit

Advertisements

13 Kommentare zu “Vanillemuffin mit Pudding

  1. Ich habe die Muffins am Freitag mit ein paar Freundinnen zusammen gebacken, da ein Freund von uns am Samstag Geburtstag gefeiert hat. Wir haben die Muffins dann als Einhörner verziert und sie sahen total süß aus und waren auch echt lecker. Unser Freund hat sich echt gefreut, vor allem, da er total gerne Pudding ist. Das Rezept kam uns da gerade recht und es war echt super, dass ich es hier gefunden habe! 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Froschprinzessin,
    den ersten Titel des Rezeptes: Vanillemuffin à la Froschprinzessin fand ich auch sehr hübsch 🙂
    Ich werde die Vanillemuffins mit Pudding nachbacken, ich bin jetzt schon sicher, dass sie ganz schnell aufgegessen werden.
    Liebe Grüße
    Sabine

    Gefällt 1 Person

    • 😅 Danke… ich wollte das erste gar nicht veröffentlichen aber leider hat das mein Handy anders gesehen und hat das dann erst einmal zwei mal veröffentlicht… Blogbeiträge per App sind immer eine Herausforderung. 😅

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s