Der zu beliebte Brownie

Schon wieder eine Woche um. Und was habe ich auf meinem Blog geschafft ? Nichts. Es tut mir unglaublich leid. Aber es wird bis Ende April nicht besser. Meine Abschlussprüfung steht bevor. Brrrrr…. Naja gebacken wird hoffentlich trotzdem noch ab und zu. Dieses Wochenende oder ehr für den Geburtstag am Donnerstag habe ich Brownies gemacht. Jetzt wollen alle gleich ein Foto davon sehen…. Aber ich habe keins. Es war schon alles aufgegessen, als ich von der Arbeit kam. 😥 .2016-02-19-16-20-31-426.jpg Das Foto wird nachgeholt.
Soo schon wieder zu lange geschrieben. Hier kommt das Rezept:

Zutaten:
100 g Schokolade, dunkle (Zartbitter)
125 g Butter
3 Eier
300 g Zucker
2 Tropfen Vanille – Aroma oder 1/2 Pck. Vanillezucker
100 g Mehl
1 Prise Salz

Zubereitung:

Butter und Schokolade in einem Wasserbad zerschmelzen lassen.
Eier, Zucker und die Vanille schaumig rühren.
Die Butter-Schokoladenmasse zu der Eier,Zucker, Vanillemasse dazu rühren. Das Mehl mit dem Salz dazugeben. Und nur kurz unterheben, sodass alles gerade so vermengt ist. Wer es ein bisschen mehr  „Kuchen haben möchte, kann noch 1/2 Pck. Backpulver dazu geben. Dann wird der Brownie nicht matschig sondern flufflig. Wer es anders lieber mag.
Alles in eine Auflaufform füllen. !!!! Mit Backpapier auslegen oder mit Butter einfetten !!!
Nun alles bei 180 °C 25 Min. backen lassen.

Nun wünsche ich einen wunderbaren Appetit.

P.S. Das Rezept ist extra ohne Nüsse. Wer natürlich welche rein machen möchte kann das gerne machen. 100 g sind passend für den Teig.

Advertisements

4 Kommentare zu “Der zu beliebte Brownie

  1. Sooo, am Montag habe ich dein Rezept ausprobiert. Seeehr lecker!! Ich habe die Zutaten etwas reduziert, vor allem den Zucker, und es hat trotzdem noch sehr süß geschmeckt. Bei mir hat es aber wesentlich länger gebraucht, bis sie fertig waren, eher so 35min. Dann bin ich direkt damit in die Musikschule geflitzt und hab sie warm verteilt. Mhm, die sind dermaßen gut angekommen und waren tatsächlich innerhalb von Minuten weg. Und natürlich hab ich auch vergessen, ein Foto zu machen 😀 Aber GENAU SO müssen Brownies sein: feucht, schokoladig, warm und lecker. Vielen Dank für das Rezept!
    Annika

    Gefällt 1 Person

    • Das kann man ja variieren wie man möchte. Ich bin ehr der Zuckerjunkie aber das kann man ja nach belieben ändern. Wenn es einem persönlich zu viel wird. 🙂 Jaaa vielleicht hätte ich schon einmal erwähnen sollen, dass mein Backofen schon etwas älter ist und ziemlich schnell fertig ist. Der hat ziemlich viel Power. Aber gut das du das ausprobiert hast. Dann können sich andere noch darauf einstellen. Und ich hoffe du bist nicht zu spät gekommen. 🙂 Das mit den Fotos ist echt übel. Manches ist wirklich so schnell weg, dass man kaum seine Kamera holen kann.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s