No time no money

Zwei Tage aus dem Urlaub wieder da und jetzt schon keine Zeit mehr zu bloggen. Es steht im Moment so viel an, Klausuren, Referate. Irgendwann dazwischen auch noch arbeiten. Ein bisschen Freizeit (die sich im Moment fast nur auf Sport beschränkt, aufsteigen heißt nicht immer etwas Gutes.) Und natürlich das Tägliche 1 1/2 stündige Bus fahren zum Arbeitsplatz und wieder nach hause. Aaaber ich will mich nicht beklagen, es gibt schlimmeres und ich wollte es ja auch so.

Was ich damit eigentlich nur sagen wollte war, dass ich es kaum schaffe WordPress und Twitter gleichzeitig zu bedienen.  So ideenreich sind leider meine Gedanken nicht. Es kommt also viel doppelt vor. Ich blogge etwas auf Twitter und blogge das dann auf WordPress. Und natürlich anders herum. Also wirklich nicht interessant.. Deshalb halte ich mich erst einmal mit Tumblr zurück, obwohl ich die Plattform wirklich sehr interessant finde. Die Aufbereitung und die Sortierung hat mir ganz gut gefallen. Von außen betrachtet fand ich es sogar übersichtlicher als Twitter.

Mein Fazit also, nach dem langen Gerede: verschiedene Netzwerke schön und gut, es muss einem nur bewusst sein, dass dies viel Arbeit mit sich bringt.

Eure Froschprinzessin94

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s