Leckere Brezel

20150929_202353
(für 12 Stück)
– 500g Mehl (Type 550)
– Mehl zum Bearbeiten auf der Arbeitsfläche
– 1 EL Salz
– 1 Würfel Hefe (42g)
– 1 TL Zucker
– 320 ml lauwarmes Wasser
– 1/1/2 l Wasser
– 50 g Natron
– 2-3 EL grobes Salz
  • Mehl und Salz mischen. Hefe und Zucker in 100 ml Wasser auflösen und zugeben. Nach und nach das restliche Wasser zugeben, alles mehrere Minuten lang zu einem elastischen Teig kneten. Mit Mehl bestäuben, mit Frischhaltefolie abdecken und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
  • Dann den Teig erneut durchkneten und auf bemehlter Arbeitsfläche zu einer 30 cm langen Rolle formen. In 12 Stücke teilen, jeweils wieder zu einer 30 cm langen Rolle formen. Dabei die Mitte etwas dicker belassen als die Enden. Die Rolle zu Brezel schlingen und abgedeckt mindestens 15 Minuten gehen lassen.
  • Den Ofen auf 230 °C Ober-und Unterhitze vorheizen. Natron mit Wasser aufkochen. Jeweils 2-3 Brezel für 30 sec. darin ziehen lassen.
  • Herausheben, abtropfen lassen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit Salz bestreuen und 20-25 Minuten goldbraun backen.
  • [Tipp: —Da ich kein Mehl Type 550 im Haus hatte, sondern nur gewöhnliches Haushaltsmehl hab ich das genommen. Nur die Brezel waren nicht so dunkel wie vom Becker. —Außerdem hatte ich kein grobes Salz zur Hand. Ich hab einfach ein bisschen vom normalen Salz auf die Teigrohlinge draufgerieselt.  —Damit der Hefeteig schon aufgeht am besten in die Sonne stellen. Auf die Fensterbank oder wenn es sehr warm draußen ist auch draußen. Immer darauf achten das dieser Teig kein Durchzug bekommt. —]
(das Rezept stammt aus der Freundin 20/2015)
Advertisements

Ein Kommentar zu “Leckere Brezel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s